Dienstag, 14. September 2010

Liebe Wochenspiegel Leser/innen !

Willkommen auf meiner Homepage.

Ich freue mich das Ihr nach dem Bericht im Wochenspiegel meine
Seite besucht.

Um zu meinen Videos zu gelangen, klickt einfach auf den Folgenden Link.


Das abonnieren meiner Videos auf Youtube.de ist kostenlos. Dazu muss man natürlich
auch ein Profil auf youtube.de haben, aber auch dies ist vollkommen kostenlos.

Wer meinen Video Kanal auf Youtube abonniert wird automatisch auf der Youtube Startseite darüber infomriert, wenn ich ein neues Video hochgeladen habe.

Viel Spaß mit meinen Videos,

Bastian

Dienstag, 7. September 2010

Einmal VDSL bitte! Wenn die Telekom zur Terrorkom wird!

Dies ist ein besonderer Blog Eintrag, um den ich nicht drumrum komme.
Es ist mein Erfahrungsbericht zum Thema VDSL. Ich habe bei der
Telekom einen VDSL25 Vertrag abgeschlossen und bekomme aber
alles andere, nur nicht VDSL25 .

Alles begann Ende Juli an einem Verkaufstresen der Deutschen Telekom.
Ich möchte VDSL 25 haben. Ach das ist kein Problem sagte mir der
Verkäufer und checkte schnell ob denn bei mir überhaupt VDSL verfügbar sei.
Das war es dann auch und es würde nun alles GANNNNNZ unkompliziert gehen.

Da begann die Telekom Ihr Märchen!

Doch davon ahnte ich ja noch nix. Ich unterschrieb den Vertrag und wartete dann einfach.
Ich bekam die Hardware und auch eine schriftliche Bestätigung. Doch die hatte mit VDSL nix zu tun. Es war eine Bestätigung zu einem einfachen DSL Anschlusses der Telekom.

Daraufhin rief ich die Telekom an und bat um Erklärung. Diese war folgende:
Aus technischen Gründen müsse man zuerst DSL schalten. Erst danach können wir
sie auf VDSL umschalten! Ich habe schon viel Mist am Telefon zu hören bekommen
und wollte abgesichert sein und bat die Dame mir dies bitte schriftlich zu bestätigen.

Doch wer bei der Telekom eine schriftliche Stellungnahme oder Erklärung des Vorgangs haben möchte macht sich scheinbar unbeliebt und dieser Wunsch wird sofort abgelehnt oder aber auch ignoriert. Denn ich habe bis Heute nix schriftliches zu diesem Vorgang: Erst DSL dann VDSL.

Es vergingen ein paar Wochen und dann nannte man mir am Telefon das erste mal ein Datum für die Umstellung auf VDSL : 24. August!

Naja es war leider nur eine Lüge. Ich muss es so hart ausdrücken denn wer mir etwas verspricht und es dann nicht einhält der lügt doch , oder sehe ich das falsch? Dann wurde der Termin um eine Woche verschoben und auch da passierte nix.

Ich äußerte dann zum ersten mal meinen Unmut darüber auf Twitter und zack, @Telekom_hilft meldete sich bei mir und wolle mir helfen mein Problem schnellstens zu lösen... Da fing es dann an noch unverständlicher zu werden.

Man bat mich nähere Infos zu übersenden um sich dem Fall anzunehmen. Das tat ich, und die Gegenseite meldete sich dann irgendwann telefonisch. Doch auch da waren es nur leere Worte.

Viele Kundenberater die ich am Telefon hatte, sagten mir mit dem Hinweis dies sei eine inoffizielle Aussage: Die Telekom hat schwere Probleme im Bereich der Datenkonten. Man sei schwer durcheinander gekommen und ist momentan nicht in der Lage Herr des Chaos zu werden.

Das machte mich neugierig! Es gibt Internet Foren wo sich User die sich als Telekom Angestellte vorstellten genau das selbe Problem mit den Datenproblemen berichten.

Okay soweit weiß ich also..die haben Datenprobleme, aber das ist nicht mein Problem!
Wenn die Telekom interne Probleme hat, dann ist es jawohl nicht der Kunde der darunter zu leiden hat, denn der zahlt ja wie ich bereits seine Gebühren bei Euch!

Weiter gehts dann auf Twitter.

Nicht 1:1 die Direktnachrichten, aber der Inhalt ist echt.
Telekom: Man möchte eine Lösung mit mir finden, was ich mir vorstelle.
Ich: Ja die Lösung ist, schaltet mir schnell VDSL !
Telekom: Das wissen wir, eine Umstellung auf VDSL ist momentan nicht möglich.

(Beim Verkaufsgespräch war es doch aber Verfügbar und im Internet auch?!)

Ich: Dann möchte ich jetzt bitte eine ehrliche Antwort in schriftlicher Form auf folgende Frage:
Warum ist es derzeit nicht möglich mir VDSL zu schalten?
Telekom: Ich rufe sie gleich an um Ihnen die Situation zu schildern.
Ich: Nein bitte schicken sie mir die Schilderung schriftlich zu ich möchte es endlich schriftlich haben.
Telekom: Dann weiß ich bescheid. In den nächsten Tagen erhalten sie einen Brief mit den gewünschten Informationen.
Ich: Schicken sie mir doch das ganze per EMail. Das können sie ja, da sie mir bereits eine Lösung per Email angeboten haben.
Telekom: Ich kann Ihnen leider auch nur das sagen, was mein Kollege Ihnen am Telefon und Ihnen in der E-Mail geschildert hat
Ich: ??? Und was wollten sie mir dann am Telefon schildern?
Telekom: Damit Sie wissen, dass wir für Sie da sind und Sie sich nicht alleine fühlen. Wir geben alles, damit Sie bald VDSL bekommen.

Ende des Nachrichten Verkehrs auf Twitter.

Okay wer würde sich jetzt nicht richtig heftig von der Telekom veräppelt fühlen?

Ich habe bis Heute keine schriftliche Stellungnahme zu der Sache erhalten. Man macht das alles nur am Telefon und alle Versprechungen und Zusagen, haben leider keinen Wert, da man als Kunde diese nicht beweisen kann. Wenn man fragt ob man das Gespräch aufzeichnen darf, wird dies sofort abgeblockt.

Nun soll ich Mitte September mein VDSL bekommen. Das hat man mir ( wie soll es anders sein) am Telefon zugesichert.

Selbst im Tpunk hat man mir gesagt das es ein Datenbank Problem gibt.

Okay die Telekom AG AG= Aktiengesellschaft hat also ein großes Problem. Als AG ist man dazu verpflichtet solche gravierenden Probleme mittels einer Ad Hoc Mitteilung zu veröffentlichen. Diese muss vorab der BaFin (Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungen) vorgelegt werden. Dort weiß man allerdings nichts von den scheinbar gravierenden Problemen die schon von vielen Mitarbeitern, leider inoffiziell berichtet wurden.

Also meine bisherigen Erfahrungen mit der Telekom, lassen mich nach heutigem Stand ganz klar sagen. Ein Wechsel zur Telekom mit VDSL , sorgt für viele Probleme, Falschaussagen am Telefon und leere Versprechungen von Kundenberatern.

Ich hoffe das ich mein VDSL 25 000 auch ohne Hilfe eines Anwaltes bekommen werde.

Nun würde mich einmal interessieren, wer ähnliche oder sogar die selben nervigen Erfahrungen und Märchen der Telekom erlebt hat.

Liebe Telekom, wenn du dies liest darfst du dich angesprochen fühlen und endlich mal aufhören unwirksame Aussagen und Methoden wie Telefon Abmachungen zu machen! Und fang an endlich mal Klartext zu SCHREIBEN, das wäre wesentlich ehrlicher und würde für die Zukunft das Verhältnis zum Kunden einfacher machen.

Danke ich habe fertig...oder auch nicht...das zeigt mitte September….


UPDATE: Wie der Fall ausging, könnt ihr hier nachlesen.