Dienstag, 17. Januar 2012

Meine Einstellung / Gedanken zu Youtube

Heute möchte ich Euch mal ein bisschen was über meine
Youtube Gedanken berichten bzw mal ein paar Fakten nennen.

Los geht´s :-)

Seit Ende Januar 2010 gibt es nun meinen Kanal. Eröffnet habe ich Ihn, weil
es mir irgendwie zu langweilig war nur diesen Blog hier zu führen. Ich dachte mir, dass es viel einfacher und verständlicher sei, Videos zu machen. Dass es aber viel aufwändiger ist, habe ich damals überhaupt nicht bedacht xD So bin ich.... ach das geht schon, voll einfach, irgendwie wird das! Kennt Ihr diese Denkweise?

Da ich ja auf Youtube schon einige Leute angeguckt habe (EbruZa, HerrTutorial, FreshTorge und viele mehr), haben sie mich auch dazu inspiriert und mir die Entscheidung erleichtert, meine Videos auf Youtube zu posten. Außerdem hab ich eh schon viel auf Youtube geguckt und gucke
immer noch total gern Videos auf YT. Mittlerweile mehr als TV! Viel Comedy, meine Beauty Mädels, Musik <--- ich glaube das machen richtig viele aber auch langweilige Technik Videos von Dingen, die ich einfach gerne besser verstehen möchte xD

Damals hab ich garnicht so weit gedacht, was aus der Sache eigentlich werden könnte.
Auch jetzt noch, bin ich immer wieder überrascht, was Youtube so ermöglicht und sage mir:
Ich sitze im Zug mit dem Namen "Youtube! und bin gespannt wo die Reise hingeht.

Aber was ich am schönsten finde ist es, dass ich mit Youtube erreicht habe, dass viele auf mich
aufmerksam geworden sind und meine Vorliebe für das Thema Wohnen und Dekorieren
mit mir teilen.

Klar hat das alles wie eine Medaillie auch zwei Seiten! Ich finde es gut, dass Youtube so
individuell ist und ich mittlerweile halt mehr Youtube Videos als Fernsehen schaue, weil ich
halt auf YT alles habe was mich interessiert von Menschen die mir sympathisch sind. Auch das
man durch YT die Möglichkeit hat, sein Hobby bzw seine Arbeit mit anderen Menschen teilen zu
können und neue Chancen hat, sich auch beruflich verändern zu können find ich klasse! Auch dass ich durch die Werbung vor und in einem Video die Möglichkeit habe mein Hobby und meine Projekte zu
finanzieren ist schon ne coole Sache. Wo hat man schon die Möglichkeit dazu? Deshalb stehe ich verständlicher Weise dem Thema Werbung vor YT Videos positiv gegenüber. Wäre ich nicht Partner und hätte nicht die Möglichkeit meine Videos damit zu finanzieren, könnte ich Videos in diesem Umfang garnicht machen. Was für mich früher auch kein Thema war, waren "Sponsorings" dazu habe ich mal einen ausführlichen Bericht geschrieben und kann sagen, dass ich total dazu stehe, dass ich viel gesponsert bekomme.

Die Rückseite der Medaillie ist eben, dass sich User gegenseitig angreifen, rumzicken, das neue Youtube Design, und die Tatsache, dass man halt schnell die eigene Nase vergisst, an die man
sich fassen kann. Aber das sind alles Punkte, wo man für sich selbst schauen kann wie man damit
am besten umgeht. Das sind so Punkte die mir nicht gefallen.

Wenn ich könnte, würde ich auf Youtube gern die Bewertungsfunktion ändern. Was ich gut fänd, wäre folgende Variante. Jeder User kann nur dann einen Daumen hoch oder runter geben, wenn er einen Kommentar gepostet hat. Und hinter jedem Kommentar wird dann entweder ein roter oder ein grüner Daumen angezeigt, jenachdem was der einzelne User angeklickt hat. Das fänd ich besser. Was meint Ihr?

Auch die Sache mit den Abonnenten, ist etwas was einen irgendwie von Anfang an dominiert hat. Hast du viel bist du viel ist glaube ich die Sicht von vielen Usern auf Youtube. Meine war es auch. Bis man eben merkt, dass es nichts bringt. Was bringen mir 23tsd Abonnenten, wenn im Schnitt nur ca 6000 User meine Videos gucken?  :-) Aber das hab ich erst mit der Zeit gelernt. Klar freue ich mich über jeden Abonnenten. Die Aufmerksamkeit darauf, war bei mir höher als es jetzt ist. Ich habe mich immer über jeden Abonnenten sehr gefreut, wichtiger sind mir mittlweile aber meine Zuschauer und der Austausch mit Euch sowie die Resonanz auf meine Videos. Insgesamt haben mich übrigens während meiner gesamten Zeit auf Youtube 9063 User deabonniert.

Mit der Zeit habe ich auf Youtube ein dickes Fell bekommen, was man glaube ich auch braucht.
Am Anfang gingen mir negative Kommentare sehr sehr nahe, mittlerweile nicht mehr. Mein Motto, wer mich nicht persönlich kennt, kann mich auch nicht so angreifen, das es mich ernsthaft verletzt. Außerdem geben mir negative (damit meine ich beleidigende Äußerungen) Kommentare die Möglichkeit Hater sofort zu blocken.

Was mich an mich selbst genervt hat bzw was ich heute sehr bereue ist die Tatsache, dass 
ich mich zu oft habe mitreißen lassen über Verhalten anderer zu urteilen bzw diese anzugreifen.

Wie ihr seht, ist Youtube für mir sehr wichtig geworden, weil es mir wie oben schon geschrieben, neue Möglichkeiten und Chancen ermöglicht (Privat/Beruflich)

Jeder der überlegt auf Youtube anzufangen, kann ich folgende Ratschläge geben.
Mache das was dir gefällt, sei du selbst und vorallem geduldig. Spaß sollte im Vordergrund stehen und nehme nichts persönlich.

Das ist so dass, was ich über Youtube denke bzw was es über mich und meine Einstellung zu YT zu
berichten gibt.

Freue mich über eure Kommentare.

Liebe Grüße,
Bastian

Kommentare:

  1. super meinung
    genau so sollte es auch sein
    man soll spaß haben
    mir fehlen zwar immer noch motivation und zeit für die videos aber ich hoffe in nächster zeit mehr zu tun...
    naja arbeit geht im moment eher vor...
    wir werden sehen... ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hay Basti,
    ich sehe es eigentlich genau so wie du.
    Youtube ist eine große Chance, sine Ideen mit anderen zu teilen und eine Möglichkeit ein auf seine Bedürfnisse zurecht geschnittenes Programm zu sehen. Ich finde als Plattform für Gleichgesinnte hat YT mir schon einige sehr nette Menschen gezeigt, mit denen man wirklich viel Spaß haben kann. Alles hat Vor- und Nachteile, das muss einem klar sein. Das Design finde ich, wird immer schlechter... Ich will das alte zurück, 5-Sterne-System. Wobei deine Idee noch besser wäre. Danke für den Beitrag.

    AntwortenLöschen
  3. hmmm die kommi variante finde ich nicht sone gute idee stell dir mal vor alle die leute die dir jetzt beispielsweise n daumen runter geben würden auch noch n kommi schreiben dann wärst du ja nur noch dabei beleidigungen zu löschen...

    ich finde eher der daumen runter sollte ganz weg sein wers nicht mag brauch nix tun und wers mag gibt nen daumen hoch... und die kommentar funktion auf youtube sollte allgemein über eine blacklist bestimmter wörter verfügen so wie man das bei blogger auch hat... so könnte youtube die beleidigungen unter den videos verhindern und das gezicke würde von selbst aufhören

    AntwortenLöschen
  4. Das sind mal ehrliche Worte, danke dafür. Ich finde es sehr gut, dass du dir mittlerweile ein dickes Fell zugelegt hast und über gewissen Dingen stehst. Ich wüsste nicht, ob ich das auch könnte. Doch wenn man einen Traum hat und ihn dann so, wie du hier mit deinem Blog, Kanal etc., auch verwirklichen kann, dann ruft das leider (in unserer Gesellschaft) Neider hervor. Für mich wirkt dieses Gehacke manchmal so, als wäre ein Aufruhr im Hühnerstall, primitiv einfach, wie sich manche User in der Anonymität des Netzes ausleben. Auch mir gefällt nicht immer jedes deiner Projekte zu 100%. Doch das ist ganz normal, Geschmäcker sind unterschiedlich. Aber wenn mir deine Projekte nicht zusagen würden, dann hätte ich deinen Kanal niemals abonniert und wäre kein Fan auf Fb geworden.Wird keiner dazu gezwungen... Doch das scheinen einige nicht zu verstehen und motzen oder beleidigen lieber grundlos. Daher wünsche ich dir für die Zukunft, dass diese "Trolle" deine Seite/ deinen YT-Kanal in Zukunft verschonen.
    Zum Thema Sponsoring: So lange du wenigstens öffentlich dazu stehst und die nicht für ein bestimmtes Produkt/Unternehmen "verbiegst", dann ist das doch vollkommen in Ordnung.
    Ich freue mich auf weitere Blogs, Postings und Videos von dir, mach weiter so.

    AntwortenLöschen
  5. das erinnert mich jetzt stark an den tag der wahreit von Viktorias Secrets auf youtube.

    AntwortenLöschen
  6. @Anonym Jan, ja das Rad auf Youtube wird wohl keiner mehr neu erfinden. Lieben Gruß an dich :-)

    AntwortenLöschen
  7. Schön geschrieben.Mir gefällt deine Vorstelung der Bewertungsfunktion.Mach weiter so.Ich bleibe dran ;)

    AntwortenLöschen
  8. Moin moin! Mit dem was du über YT geschrieben hast, hast du absolut recht. Spinner und Nörgler gibt es leider überall, die sollte man nicht zu ernst nehmen. Oft sind gerade diese Leute nicht in der Lage, selbst etwas auf die Beine zu stellen - sie sind einfach neidisch. Deine Videos sind erfrischend "echt" und du kommst herrlich natürlich rüber. Das macht den Charme aus. Werd bloß nicht zu professionell ;-)
    Eine Anregung habe ich noch: Ich beschäftige mich zzt. sehr mit dem Thema "Nachhaltigkeit". Also damit, wo ein Produkt herkommt (Herstellung, Materialien, wird es an Tieren getestet). Zwar stehe ich da noch ganz am Anfang, bin aber erstaunt, was hinter vielen Dingen steht - sowohl positiv als auch negativ. Gerade bei Putzmitteln und Körperpflegeartikeln ist es wirklich erstaunlich, was und wer oft dahinter steckt. Vielleicht hast du ja Lust, dass in deine Videos mal mit einfließen zu lassen.
    Viele Grüße, Thommy

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Bastian,
    ja die Videoproduktion ist schon sehr viel Aufwendiger, als nur ein paar Sätze in einem Blog zu schreiben, aber auch für das Schreiben braucht man sehr viel Zeit und Muse. Wenn man einen guten Beitra machen möchte, mit Bildern und einem guten Text, muß man sich im Vorhinein auch überlegen, was man machen möchte und wie man das ganze darstellen möchte. Was man allerdings nicht braucht ist die ganze Technik, die man bei der Videoproduktion benötigt.
    Ich mache auch immer noch gerne beides und dazu auch noch gelegentlich mal eine Podcastfolge, denn eine Audioaufnahme ist fast so schnell und einfach gemacht, wie ein Textbeitrag.
    Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Erfolg auf YouTube und mit deinem Blog. Ich schaue mir Deine Videos sehr gerne an.
    Liebe Grüsse vom Bodensee,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Du hast absolut recht...
    aber was ich momentan richtig richtig schlimm finde
    ist der umgang untereinander also zwischen den youtubern.
    es ist echt schrecklich in den ganzen videos zu hören
    "den mag ich nicht...und der is geldgeil...und blaablaabla"

    das macht keinen spaß mehr
    und solange mich der Titel eines videos nicht anspricht
    schaue ich auch keine videos-denn ich muss mir nicht irgendeine
    meinung aufdrängen lassen, welchen youtuber ich mag und welchen nicht.

    Ich verstehe nicht, warum es manche dir oder anderen erfolgreichen yt nicht gönnen
    ihr habt viel dafür getan

    aber scheinbar ist die menschheit so oberflächlich
    und kann nur neid verbreiten

    echt schlimm in deutschland

    Basti mach weiter so und lass dir von niemanden ins handwerk pfuschen!!!

    vlg
    Gabrielle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neid ist die höchste Anerkennung des Menschen!
      Einfach mal auseiner anderen Perspektive sehen.
      Außerdem wird aus Neid Ehrgeiz und das hat durchaus was Förderndes ;)

      Löschen
  11. LOL "Jan" steht für Januar und nicht für einen Namen :D

    AntwortenLöschen