Montag, 23. Januar 2012

IMM Cologne 2012 Eindrücke & Highlight´s

Hey ho :-)

Heute geht es um die imm cologne. Die internationale Möbelmesse die jedes Jahr in Köln statt findet. Für mich immer sehr interessant zu sehen was die Designer auf dieser Messe neues präsentieren.




Im letzten Jahr sorgte ich auf der imm für Gesprächsstoff (Mitarbeiter die direkt vor Ort waren und meine Videos schauen haben mich angeschrieben und mir berichtet, dass ich anscheinend sehr interessant bin) Das freut mich natürlich sehr zu hören. Die imm selbst erwähnte mich auch einmal auf Ihrem Blog, was auch dazu beitrug.


Dieses Jahr fand die imm ebenfalls statt und
meine Blogger Kollegin Desiree von dekotante-rockmyhome.blogspot.com hat für mich vor Ort die Augen aufgehalten und die Kamera gezückt und ein paar Wunschaufnahmen für mich gemacht. Danke dafür Desiree!



Dieses Jahr steht eines ganz klar im Vordergrund! Die Individualität! Möbel sollen
multifunktional sein, aber auch besonders. Die Designer trauen uns mehr zu, was ich
persönlich sehr gut finde! Wie ich schon erwähnte in einem vorherigen Post, wird ja
dieses Jahr ein ganz bestimmter Trend dominieren. MIXEN! Das passt natürlich sehr!

Nun wünsche ich Euch viel Freude mit den Fotos! Ich würde mich über einen Kommentar
von dir freuen und bin sehr auf dein Feedback gespannt!

Liebe Grüße, Bastian

Mut zur Farbe!






















 
Tolles Paar, Grau und Fuchsia/Pink


Lampen, nicht nur nützlich, sondern künstlerisch!

Ich liebe den Material Mix! Multifunktionell!




Schluss mit langweiligen Stühlen!

Originelle Lampe! Mag ich :-)

Ich liebe die HEY SIGN Kissen & Teppich Fliesen






Endlich neue Formen!
 
Ich freue mich auf ein kreatives  Jahr 2012 und natürlich werdet Ihr ein paar Ideen passend zu den Trends die auf der imm präsentiert wurden von mir bekommen! Seid also gespannt auf das, was dieses Jahr so kommen wird von mir. Liebe Grüße, Bastian

   

Sonntag, 22. Januar 2012

Die neuen Yankee Candle Frühjahr 2012 Düfte

Hey :-)

Dieser Post dürfte allen Yankee Candle Fans gefallen. Es geht um die neuen Yankee Candle Düfte fürs Frühjahr 2012. Die liebe Isabella von Yankee.de hat mir die neuen Düfte zugeschickt und in diesem Post möchte ich Euch darüber berichten.

Kurze Info zu Yankee.de bzw zu Isabella. Isabella ist die Inhaberin vom Shop und mittlerweile hat sich ein tolles Verhältnis zwischen uns entwickelt. Ich habe Isabella damals angeschrieben und ich freue mich, dass sie mir die Möglichkeit gibt immer "up to Date" zu sein, was Yankee Candle Produkte betrifft.

Am Wochenende, erhielt ich also von Ihr ein kleines Paket in dem die neuen Düfte und eine tolle neue Duftlampe war. Die Lampe seht Ihr auf den Fotos. Das schöne an Ihr ist, dass die Farben so neutral sind, dass sie in so gut wie jedes Wohnzimmer passt. Auch das Mosaik, macht ein tolles Licht.





HIER GEHT ES ZUM VIDEO

Kommen wir aber nun zu den Düften. Mein mittlerweile sehr gutes Yankee Schnupper Näschen durfte also mal wieder voll ins Schwärmen kommen :-) Es wird blumig, frisch und süß! Folgende Düfte sind im Paket gewesen. "White Gardenia" - "Beach Wood" - "True Rose" - "Coastal Waters" - "Beach Flowers"


Ich versuche Euch mal zu beschreiben, wie ich die Düfte empfinde bzw was ich mit Ihnen verbinde.

White Gardenia: Sehr blumig, sehr süß, und irgendwie tropisch. Ich mag mich irren, aber ich rieche auch einen Mix aus Kokos und Jasmin.

Beach Flowers: Ebenfalls sehr blumig und leicht süßlich. Erinnert an Waschpulver mit dem Duft von Blumen und frisches Wasser und erinnert ganz leicht an wilde Rosen. Wenn ich die Augen schließe denke ich bei dem Duft an einen Tempel in Nepal der im Innenhof ein großes Wasserbecken hat, in dem Blumen schwimmen, die genau diesen Duft haben.

True Rose: Wenn ich auf den Markt gehe und ich tief rote Rosen sehe und daran rieche, riecht es genau so wie dieser Tart! Ein sehr edler Rosenduft! (Perfekt für Valentinstag)

Beach Wood: Ein holziger frischer sehr süßer Duft. Schwer zu beschreiben. Ich habe beim duften das Gefühl, dass in diesem Duft auch ein Hauch eines Männer Parfüms versteckt ist.

Coastal Waters: Wenn ich diesen Duft rieche, denke ich an eine sehr frische kalte Brise am Meer im Frühjahr. Wirkt sehr sanft und wäre nebenbei auch ein toller Duft für einen Weichspüler :-)

Ich bin super gespannt, wie Ihr (die die Düfte schon kennen) meine Beschreibungen der Düfte findet.











Soweit meine Beschreibungen zu den Düften :-) Wenn ich 5 Siegertreppchen hätte mit Platz 1-5 würde ich die Düfte so platzieren. Zuerst Beach Wood, gefolgt von Beach Flowers, True Rose, Coastal Waters und White Gardenia.




Wer hat schon die Düfte und wie findet Ihr sie?



Liebe Grüße, Bastian


In eigener Sache. Unter diesem Post und unter allen anderen, findest du absofort eine kleine Leiste mit Logos von Social Media Diensten. Wenn dir ein Post von mir gefällt, kannst du Ihn ganz bequem deinen Freunden weiterempfehlen, in dem du auf eines der Logos klickst. Danke.

Dienstag, 17. Januar 2012

Meine Einstellung / Gedanken zu Youtube

Heute möchte ich Euch mal ein bisschen was über meine
Youtube Gedanken berichten bzw mal ein paar Fakten nennen.

Los geht´s :-)

Seit Ende Januar 2010 gibt es nun meinen Kanal. Eröffnet habe ich Ihn, weil
es mir irgendwie zu langweilig war nur diesen Blog hier zu führen. Ich dachte mir, dass es viel einfacher und verständlicher sei, Videos zu machen. Dass es aber viel aufwändiger ist, habe ich damals überhaupt nicht bedacht xD So bin ich.... ach das geht schon, voll einfach, irgendwie wird das! Kennt Ihr diese Denkweise?

Da ich ja auf Youtube schon einige Leute angeguckt habe (EbruZa, HerrTutorial, FreshTorge und viele mehr), haben sie mich auch dazu inspiriert und mir die Entscheidung erleichtert, meine Videos auf Youtube zu posten. Außerdem hab ich eh schon viel auf Youtube geguckt und gucke
immer noch total gern Videos auf YT. Mittlerweile mehr als TV! Viel Comedy, meine Beauty Mädels, Musik <--- ich glaube das machen richtig viele aber auch langweilige Technik Videos von Dingen, die ich einfach gerne besser verstehen möchte xD

Damals hab ich garnicht so weit gedacht, was aus der Sache eigentlich werden könnte.
Auch jetzt noch, bin ich immer wieder überrascht, was Youtube so ermöglicht und sage mir:
Ich sitze im Zug mit dem Namen "Youtube! und bin gespannt wo die Reise hingeht.

Aber was ich am schönsten finde ist es, dass ich mit Youtube erreicht habe, dass viele auf mich
aufmerksam geworden sind und meine Vorliebe für das Thema Wohnen und Dekorieren
mit mir teilen.

Klar hat das alles wie eine Medaillie auch zwei Seiten! Ich finde es gut, dass Youtube so
individuell ist und ich mittlerweile halt mehr Youtube Videos als Fernsehen schaue, weil ich
halt auf YT alles habe was mich interessiert von Menschen die mir sympathisch sind. Auch das
man durch YT die Möglichkeit hat, sein Hobby bzw seine Arbeit mit anderen Menschen teilen zu
können und neue Chancen hat, sich auch beruflich verändern zu können find ich klasse! Auch dass ich durch die Werbung vor und in einem Video die Möglichkeit habe mein Hobby und meine Projekte zu
finanzieren ist schon ne coole Sache. Wo hat man schon die Möglichkeit dazu? Deshalb stehe ich verständlicher Weise dem Thema Werbung vor YT Videos positiv gegenüber. Wäre ich nicht Partner und hätte nicht die Möglichkeit meine Videos damit zu finanzieren, könnte ich Videos in diesem Umfang garnicht machen. Was für mich früher auch kein Thema war, waren "Sponsorings" dazu habe ich mal einen ausführlichen Bericht geschrieben und kann sagen, dass ich total dazu stehe, dass ich viel gesponsert bekomme.

Die Rückseite der Medaillie ist eben, dass sich User gegenseitig angreifen, rumzicken, das neue Youtube Design, und die Tatsache, dass man halt schnell die eigene Nase vergisst, an die man
sich fassen kann. Aber das sind alles Punkte, wo man für sich selbst schauen kann wie man damit
am besten umgeht. Das sind so Punkte die mir nicht gefallen.

Wenn ich könnte, würde ich auf Youtube gern die Bewertungsfunktion ändern. Was ich gut fänd, wäre folgende Variante. Jeder User kann nur dann einen Daumen hoch oder runter geben, wenn er einen Kommentar gepostet hat. Und hinter jedem Kommentar wird dann entweder ein roter oder ein grüner Daumen angezeigt, jenachdem was der einzelne User angeklickt hat. Das fänd ich besser. Was meint Ihr?

Auch die Sache mit den Abonnenten, ist etwas was einen irgendwie von Anfang an dominiert hat. Hast du viel bist du viel ist glaube ich die Sicht von vielen Usern auf Youtube. Meine war es auch. Bis man eben merkt, dass es nichts bringt. Was bringen mir 23tsd Abonnenten, wenn im Schnitt nur ca 6000 User meine Videos gucken?  :-) Aber das hab ich erst mit der Zeit gelernt. Klar freue ich mich über jeden Abonnenten. Die Aufmerksamkeit darauf, war bei mir höher als es jetzt ist. Ich habe mich immer über jeden Abonnenten sehr gefreut, wichtiger sind mir mittlweile aber meine Zuschauer und der Austausch mit Euch sowie die Resonanz auf meine Videos. Insgesamt haben mich übrigens während meiner gesamten Zeit auf Youtube 9063 User deabonniert.

Mit der Zeit habe ich auf Youtube ein dickes Fell bekommen, was man glaube ich auch braucht.
Am Anfang gingen mir negative Kommentare sehr sehr nahe, mittlerweile nicht mehr. Mein Motto, wer mich nicht persönlich kennt, kann mich auch nicht so angreifen, das es mich ernsthaft verletzt. Außerdem geben mir negative (damit meine ich beleidigende Äußerungen) Kommentare die Möglichkeit Hater sofort zu blocken.

Was mich an mich selbst genervt hat bzw was ich heute sehr bereue ist die Tatsache, dass 
ich mich zu oft habe mitreißen lassen über Verhalten anderer zu urteilen bzw diese anzugreifen.

Wie ihr seht, ist Youtube für mir sehr wichtig geworden, weil es mir wie oben schon geschrieben, neue Möglichkeiten und Chancen ermöglicht (Privat/Beruflich)

Jeder der überlegt auf Youtube anzufangen, kann ich folgende Ratschläge geben.
Mache das was dir gefällt, sei du selbst und vorallem geduldig. Spaß sollte im Vordergrund stehen und nehme nichts persönlich.

Das ist so dass, was ich über Youtube denke bzw was es über mich und meine Einstellung zu YT zu
berichten gibt.

Freue mich über eure Kommentare.

Liebe Grüße,
Bastian

Freitag, 13. Januar 2012

QUICK POST -- Ich liebe diesen Duft!

Foto: yankee.de
Hier mal ein kurzer QUICK POST :-)

Den wird es jetzt regelmäßig geben.

Im ersten geht es um einen Duft, den ich momentan total liebe. Er ist wie sollte es auch anders sein, ein Duft von Yankee Candle.
Dieser Duft ist aus der "Yankee Aromatherapy Spa" Rubrik und ist super schön.


Ich liebe ja Vanille und ich mag Orangen Düfte. Tangerine Vanilla duftet nach Mandarine und Vanille und ist einfach toll.


Ein Duft, der mein momentaner Favorit ist.
Er verbreitet einen sanften wohligen Duft, ist nicht aufdringlich und fühlt sich so "weich" an beim schnuppern :-)Weiche Vanille trifft frische Mandarine und als Dessert würd ich es sofort vernaschen xD


Kennst du den Duft? Wenn ja, wie gefällt er dir?


Lieben Gruß, Bastian


P.S. was haltet Ihr von "QUICK POST´s" ?




Tangerine Vanilla auf Amazon.de

Dienstag, 10. Januar 2012

COUCH - Fashion & Wohnmagazin für junge Leute + Verlosung

Foto: COUCH
Heute war ich eingeladen zu einem Blogger Event. Geladen hat ein neues Magazin mit dem Namen "COUCH". Es ist ein neues Magazin für junge Leute, welches die Themen Wohnen, Fashion & Beauty vereinen soll.

Ehrlich gesagt war ich sehr skeptisch und konnte mir überhaupt nicht vorstellen, wie sowas funktionieren soll.

Das Event fand im 25Hours in Hamburg statt und als ich ankam, war ich schon ziemlich beeindruckt von der Location. Sehr gut gewählt! Die Couch stammt aus dem Hause "Schöner Wohnen" und die Startausgabe wird ab dem 10.01.2012 am Kiosk für nur 2€ erhältlich sein.

Ich kam also am Hotel an und wurde vom Couch Redaktions Team sehr freundlich mit einem leckeren alkoholfreien Tee Cocktail empfangen. Der war richtig lecker! Das Rezept hätt ich gern :-)



Es war übrigens das erste mal, dass ich erlebt habe, dass ein Wohnmagazin Blogger eingeladen hat. Ich war positiv überrascht, wie locker und entspannt die Stimmung war. Außerdem war es klasse auch mal andere Blogger zu treffen. Das mag ich immer sehr, mal die anderen Blogger im realen Leben zu treffen. An dieser Stelle ein lieben Gruß an Sabrina die den Blog "Lieb & Teuer" schreibt. Es hat Spaß gemacht sich mit dir zu unterhalten. Ihren Blog findet Ihr hier.

Foto: Couch v.l.n.r.  Sabrina von "Lieb und Teuer" Bastian und Sabine von Wohnbedarf.wordpress.com












































Nach kurzer Zeit, ging es auch schon los. Man präsentierte uns neugierigen Bloggern durch Videos und Fotos das neue Magazin und von Minute zu Minute wurde ich immer ungeduldiger und wollte das Magazin im Pocket Format unbedingt selbst in den Händen halten. Die Präsentation war gelungen!

Auf einem der Rechner, war die Lounge zu sehen, in der das Event stattfand. Stylisch oder? Dort wurde auch das Cover geshootet.


Nicht zu viel und nicht zu wenig Infos. (Sind wir doch mal ehrlich, wer mag schon lage Vorträge?)

Dann war es endlich soweit, die Magazine wurden verteilt und ich blätterte sofort drauf los :-)

Hier mal meine Gedanken, die mir beim Blättern durch den Kopf gingen.


- SUPER! Ein Magazin im Pocket Format mit genau der Mischung an Themen, die mich interessiert.

- Das Cover ist schön knallig und haut vorallem bei dem grauen Wetter richtig rein! Gefällt mir!

- Logo find ich klasse! Modern, aussagekräftig und so schön rund :-)

- Wenig Werbeprospekte, mag ich. Ich kann es nicht leiden, wenn einem beim Aufschlagen von Wohnzeitschriften gleich ein Haufen Prospekte rausfallen.

- Nicht zu viel Text! Man wird nicht vom Text erschlagen. Alles wird ausreichend erklärt und man hat nicht das Gefühl, dass man von zu viel Text abgeschreckt wird.

- Klasse Ideen. Vorallem sind da auch Tipps dabei mit denen man wirklich etwas anfangen kann! Sie sind umsetztbar. 

- HA! Hier geht es mal nicht um riesengroße Traumlofts jenseites der 60qm sondern um Wohnungen mit denen wir uns indentifitzieren können! In der aktuellen Ausgabe wird z.B. eine 33qm Wohnung eines Paares aus Manhattan vorgestellt. Das gefällt mir sehr! 

- Man braucht nicht lange suchen um im Netz die Produkte zu finden. (Ein Gedanke, den ich auch verfolge. Wenn ich Euch in Videos etwas zeige, möchte ich, dass meine Zuschauer bei Interesse nicht lange suchen müssen, sondern direkt unterm Video die dementsprechenden Links finden)

- Produkte die dort vorgestellt werden, sind nicht unbezahlbar. Oft hat man es ja leider, dass man sich die Dinge nicht leisten kann. Hier ist es anders. Gefällt mir!

- Blogger sollen mit einbezogen werden! Wie cool, das macht es vorallem für mich als Blogger interessant. Da freue ich mich auf kommende Ausgaben der Couch.

- 2 Fliegen mit einem Magazin geschlagen :-) Tja, tut mir leid liebes Fashion Magazin im Pocket Format aber du wirst absofort durch die Couch von mir ersetzt xD 

Der vorletzte Punkt hat mich sehr überrascht. Eigentlich hatte ich immer das Gefühl, dass Redaktionen eher die Blogger gemieden haben, bzw sich nicht getraut haben mit Bloggern zu kooperieren. Gerade in solchen Kooperationen sehe ich tolle Chancen gemeinsam tolle Sachen auf die Beine zu stellen.


Es gab jedoch auch Gedanken zu Dingen die mir gefehlt haben.

- Schade, die Männer werden hier leider etwas vernachlässigt. (Mädels seien wir doch mal ehrlich, ist es für Euch nicht unglaublich interessant, zu wissen wie Männer so ihre Wohnungen einrichten? Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich, dass es ein sehr großes Thema ist. Wer spielt nicht gerne Mäuschen?)

- Fashion für den Mann fehlt mir auch. Liebe Redaktion, traut uns Männern gerne etwas mehr zu!

- Ich bin gespannt, wieviel die folgenden Ausgaben kosten werden. 


Das Thema Mann ist also der einzige aber schon sehr wichtige Punkt, den ich kritisiere. Aber das ist ja zum Glück etwas, was man ändern kann. Von daher freue ich mich schon jetzt auf kommende Ausgaben.

Mich hat das Magazin überzeugt! Kompliment an die Redaktion, endlich mal was Neues! 

Man zeigte uns nicht nur das Magazin, sondern gab uns auch die Möglichkeit gleich mal die Homepage zu checken!
Ein Blick auf die Homepage der COUCH

Ich danke der Couch und dem Chefredakteur der Schöner Wohnen, Stephan Schäfer für die Einladung!





Die Website der COUCH findet Ihr hier.

Wenn die 1. Ausgabe gut ankommt und der Start für die Couch gut läuft, soll es die Couch dann ab Herbst monatlich geben. (Was ich sehr hoffe!)

Nun bin ich natürlich sehr gespannt, was Ihr so davon haltet und ob es Euch dieser Blogbeitrag auf das Magazin neugierig gemacht hat?

Lieben Gruß, Bastian

Sonntag, 8. Januar 2012

Wohnen im Style von Kylie Minogue


Diesen Post widme ich meinem 1. größeren Wohnprojekt.

Alles fing an mit einer DVD. White Diamond - Kylie Minogue, die Dokumentation über Kylie
Minogue und die Zeit um ihre Brustkrebserkrankung und ihr Comeback.

In dieser Reportage war ständig dieser Backstage Raum bzw diese Gaderobe zu sehen, die mich
total begeisterte und mich Wochen bzw Monate lang beschäftigte. Er ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf und ständig überlegte ich mir mein Wohnzimmer einmal so zu gestalten. Das war vor meiner Zeit als "Wohnprinz".

Doch dann ging ich es an! Ich beschloss Kylie´s Gaderobe bzw ihre Backstage Area zu meinem 1. Wohnprojekt zu machen.

Die original Möbel sind von Designern wie Chanel und Co. und für mich leider nicht finanzierbar. Doch was heißt leider? Es war gut so! Ich schaute im Netz nach Möbeln die denen aus dem original Raum ähneln, aber nicht von Designern, sonder aus deutsche online Shops mit Preisen die man sich schon eher erlauben kann.


Stolz wie Bolle. Kurz nachdem ich das Zimmer fertig hatte.




Der schwarz-weiß Stil wirkt einfach unglaublich elegant, modern, klassisch, edel ... ich könnte weitere Stile aufzählen, aber seht einfach selbst!


 Hier ist die Seite der Designer, die Kylies Backstage Bereich designten. VISIONSTYLE
In der Reportage, waren die Wände aus mit weißen und rosa farbenen leichten Vörhängen gemacht, was mir persönlich sehr sehr sehr sehr sehr gut gefiehl :-) Ich für mich, habe aber auf das Rosa verzichtet. Durch das Rosa, wäre es wesentlich femininer. Man kann also selbst entscheiden wie man es mag.




Ich finde, dass dieses Projekt einen eigenen Blogpost verdient hat, weil ich unglaublich stolz auf das Ergebnis bin.

HIER GEHT ES ZUM VIDEO

Nun wünsche ich Euch einen tollen Wochenstart und würde mich sehr freuen, von Euch zu lesen.
Schreibt mir einen Kommentar! Danke.

Lieben Gruß, Bastian

Ein von mir designtes Kissen passend zum Projekt.
Fotos: Wohnprinz. Veröffentlichung der Fotos ohne vorherige Genehmigung nicht gestattet. Copyright Wohnprinz.

Mittwoch, 4. Januar 2012

Gelli Baff witziger Badeschleim für Kids / Test Video

Hey :-)

Klicke aufs Bild um es zu vergrößern.
Heute mal ein Beitrag in der Rubrik Leben.

Kennt Ihr Gelli Baff? Ich habe das mal 2010 dank yomoy.de verlosen dürfen und wollte nun
undbedingt selbst mal wissen, wie das überhaupt so ist.

Also... Gelli Baff ist ein Badezusatz für Kinder, oder kind gelbiebene Erwachsene. Der Badezusatz wird in einem 2 Phasen Paket verkauft. Phase 1 ist das Gelli Baff Pulver, welches das Wasser in dickflüssigen Badeschleim verwandelt. Einen Beutel gibt man in 40 Liter Badewasser. Nach dem schleimigen Badespaß gibt man dann den 2. Beutel in die Wanne. Phase 2 löst das ganze dann wieder auf und verwandelt den Schleim in Wasser zurück.

Eine wirklich verrückte Sache, die meinem Neffen richtig gut gefallen hat!

Hier mal unser kurzes iPhone Video dazu.



Es funktioniert also wirklich! Ich persönlich empfehle etwas weniger Wasser zu nehmen,
denn dann wird der Schleim noch dickflüssiger :-)

Danke an Yomoy.de die mir das Gelli Baff kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Liebe Grüße, Bastian

P.S. Kommentare und Feedback erwünscht. Freue mich immer sehr, von Euch zu lesen.

Sonntag, 1. Januar 2012

Einrichtungs Wohn Deko Trends 2012

Hey und willkommen zum ersten Blogbeitrag im wunderschönen neuen und frischen Jahr 2012.

Das Jahr hat kaum begonnen und schon stellt sich die Frage: Was wird denn dieses Jahr für Trends im Bereich Wohnen geben?!

Trends gibt es nicht einfach, sie werden ja erschaffen und 2012 gibt es eigentlich keinen Trend, der aber doch einer ist.... MIXEN WAS DAS ZEUG hält!!!

Dieses Jahr wird meiner Meinung nach die Individualität und vorallem DIY ganz groß im Trend sein! Wir schmeißen dieses Jahr quasi alles was einem gefällt in einen Mixer, stellen ihn kurz an und da haben wir unseren Trend!

Ganz sooo krass natürlich nicht, aber der Trend vom perfekten "Möbelhaus Style" wird dieses Jahr eher keine Chance haben. Was ja auch ganz toll ist, denn man soll sich selbst ja auch verwirklichen.

Ich bin gespannt, was ich Euch dieses für Inspirationen geben kann. Aber einen persönlichen Trend habe ich für dieses Jahr! Eine geile Farbkombi auf die mich mein lieblingsparfüm vom Sommer 2011 gebracht hat! Folgende Kombi ist meine Trendfarbe bzw meine Trendfarben Kombi in 2012. Petrol, Gelb, Weiß und Grausilber.

Na kann jemand erraten, welcher Parfüm Flakon mich inspiriert hat?

Was werden eure Farbtrends bzw Wohntrends 2012 sein???

Auf ein kreatives Jahr 2012, Bastian

P.s. schon meinen Rückblick gesehen?