Samstag, 25. August 2012

Möbeltrend / Einrichtungstrend - Knallbunt

Zum vergrößern aufs Bild klicken.
Farbe! Ich liebe Farbe! 

Bisher habe ich meine Räume immer so eingerichtet, dass die Wände in neutralen Farben gestrichen sind, damit ich durch farbige Accessoires immer wieder mein Farbkonzept ändern kann. Doch das habe ich nun zum 1. mal anders gemacht. 

In Magazinen, in Filmen, Schaufenstern usw. habe ich einen Trend mitverfolgen können, der sich immer mehr durchsetzt. Für viele von euch wird das sicher kein neuer Trend sein, aber für mich persönlich ist es etwas Neues. Bunte Möbel! Wenn möglich einfarbig mit anderen Möbelstücken in knalligen Farben kombiniert. Oder aber mit passender Deko in einer Farbe die einen guten Kontrast zum bunten Möbelstück bildet.


Ich habe versucht diesen Trend in meinem Wohnzimmer umzusetzen und bin sehr zufrieden :-)
Auf der Suche nach einem neuen Tisch welcher vor mein Sofa sollte, bin ich auf den Shop fashionforhome.de gestoßen und bin dort auch fündig geworden. (Kleine Empfehlung von mir, der Shop ist wirklich klasse und ich habe mich schon in einige tolle Möbelstücke verliebt)

Natürlich hätte ich meinen vorhandenen Tisch auch einfach um lackieren können, aber ich hatte eh Lust auf etwas Neues. 

Das Gelb habe ich ausgewählt, weil mein aktuelles Lieblingskissen Lila ist und eine gelbe Stickerei hat. 

Also ich bin zufrieden und mich hat der Trend definitiv überzeugt. Ich plane schon im Kopf eine kleine Drehecke die ich in diesem Trend einrichten möchte, wenn ich ENDLICH hoffentlich bald eine neue Wohnung in Lübeck gefunden habe. 

Hier mein aktuelles Video zu diesem Thema.

HIER GEHT ES ZUM VIDEO
Mich interessiert es jetzt brennend ob ihr auch knallige Möbel bei euch Zuhause habt! Wenn ja, macht doch gerne ein Foto davon und poste es mir bei Facebook! Ich freue mich drauf! 

Welche knalligen Farben würdest du kombinieren? Und welche Möbelstücke wären es?

Liebe Grüße und danke für deinen Besuch auf meinem Blog,

dein Bastian


Freitag, 3. August 2012

Indien im eigenen Garten - Wohnprojekt

NAMASTE -

das sagt der Inder um hallo zu sagen.


Mein neues Wohnprojekt ist nun endlich gestartet und ich bin verdammt stolz drauf. Hier mal ein paar Fakten. Von der 1. Idee bis zum Tag der Umsetzung des Projektes, sind fast 4 Monate vergangen. 14 Unternehmen haben meine Idee unterstützt und es mir ermöglicht mit ihren Produkten mein Projekt umzusetzen. Einige Teile kommen sogar direkt aus Bali. Die Umsetzung hat einen Tag in Anspruch genommen und 3 Personen waren an dem Aufbau beteiligt.




Meine Idee war es, zu zeigen, dass man aus dem heimischen Garten eine Indische Lounge zaubern kann und somit ein wenig exotischen Urlaubsflair hat. Geplant war erst eine Bollywood Lounge, daraus ist eine Lounge geworden die edel und einladend wirkt.

ZUM VIDEO
Den 1. Teil des Projektes, könnt ihr natürlich wieder in einem Video bestaunen. Den Link zum Video findet ihr unter dem folgenden Foto. Am meisten inspirieren lassen habe ich mich von den Farben des Landes Indien. Jedoch wollte ich es nicht übertreiben, sondern versuchen die Lounge sehr modern und edel wirken zu lassen. Durch Kronleuchter, dem ich eine Farbwechsel Lampe verpasst habe, und dem Tisch mit dem selben Leuchtmittel, gab es nur zwei Dinge, die komplett in allen Farben der Lounge eine schöne Stimmung gaben. Ansonsten habe ich mich an die Farben Orange, Pink, und Violett gehalten.

Was mir ein sehr großes Anliegen bei dem Projekt war, ist das Spiel mit dem Licht! Deshalb habe ich mich für viele verschiedene Laternen entschieden, die mit Kerzen bestückt wurden und für große Outdoor Kerzen, die dem ganzen einen sehr modernen Touch geben.
Alle Bezugsquellen findet ihr direkt unter dem Video auf Youtube in der Infobox. Diese ist direkt unterm Video unter "mehr anzeigen" zu finden.

Ich hoffe ihr freut euch genau so sehr auf das Finale wie ich. 

Liebe Grüße,
Bastian 

Aus aktuellem Anlass möchte ich euch bitten auf folgendes Video anzuschauen. 


Es geht um die Zukunft meiner Arbeit als Wohnprinz. Ich möchte euch bitten, darauf aufmerksam zu machen, damit die Sache nicht klein bleibt sondern eine größere Aufmerksamkeit erhält. Deshalb postet es gerne auf Facebook & Twitter. Vielen Dank!