Freitag, 4. Oktober 2013

Bob der Streuner - Street Cat named Bob - James Bowen

Hey :)


Heute mal ein eher ungewöhnliches aber schönes Thema. Ich bin keine Leseratte.
Ja jetzt ist es raus, der Basti ist lesefaul und hört lieber Hörbücher. Da kann ich mich meist besser in die Geschichten hineinversetzen.


Aber neulich gab es eine Situation, da musste ich mich entscheiden. Langeweile oder Lesen?
Eine Bahnfahrt von Köln nach Hamburg stand an und so entschied ich mich am Kölner Hauptbahnhof für ein Buch. Ich wählte einfach nach Cover aus. Ja bisschen seltsam, ich weiß aber ich bin halt ein komischer Kauz :)





Es lag da. Hell blau mit einem roten Kater auf dem Cover. Der Kater trug einen Schal und sah sehr zufrieden aus. Ein Aufkleber wies mich darauf hin, dass dieses Buch ein Bestseller sei. Na gut dachte ich, nehme es einfach mal mit. Ich habe selbst zwei Katzen und da wird das Buch schon passend sein.
Der Titel lautet: Bob, der Streuner.

Als ich dann im Zug saß und anfing zu lesen, vergaß ich die Zeit. Das Buch sog mich immer weiter in die Geschichte des Autors der in diesem Buch eine autobiografische Geschichte erzählte. Seine. Die Geschichte von James Bowen und einem kleinen roten Kater der das Leben der Beiden rettete.

Diese Geschichte ist der Wahnsinn! Mehr dazu jetzt im folgenden Video!
Um das Video zu starten klicke auf den Playbutton.

Bücher sind noch nie so mein Fall gewesen aber dieses hat echt alles verändert! Kennt ihr ähnliche Bücher die einen in ihren Bann ziehen & dessen Geschichten auf wahren Begebenheiten beruhen?
Schreib mir einen Kommentar und gebt mir eure Buchempfehlungen!

Kennt ihr James und Bob? Ich möchte demnächst gerne nach London reisen in der Hoffnung die Beiden mal persönlich zu treffen.

Hat euch meine Buchreview gefallen? Soll ich weiter damit machen?


Ich freue mich auf euer Feedback!

Liebe Grüße, euer Bastian

Deutsche Version - Bob der Streuner: http://amzn.to/1eUkJ1h 
Englische Version - A Street Cat Named Bob:http://amzn.to/18GaQhi 

Kommentare:

  1. Aaalso, erstmal Gratulation zum erfolgreichen Start in die Leseratten Karriere :-) Das Buch hatte letztes Jahr als es in England rauskam einen ähnlichen Effekt auf meinen Mann. Er hat es während einer Nachtschicht in einem Rutsch gelesen und war danach vollkommen begeistert. War seitdem auf zwei Lesungen (die mittlerweile mega populär sind) und hat sich mit James (und Bob :-)) unterhalten und alle unsere Ausgaben haben Autogramme und Pfötchenstempel bekommen. Wenn du den beiden auf Facebook folgst, dann bist du ja im Bilde was sie gerade so machen und wo sie stecken. In London öffentlich sind sie jedoch fast nicht mehr anzutreffen, also zumindest nicht mehr auf der Neil Street. Wohnen beide in Twickenham bei mir um die Ecke - also wenn du es trotzdem mal nach London schaffst dann lass es mich wissen und wir gehen nen Kaffee trinken :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach einem wundervollen Schmöker - und ich wünsche dir von Herzen, dass dein Plan gelingt und du die beiden in England kennenlernen kannst!!!

    AntwortenLöschen