Samstag, 19. Januar 2013

Mercedes Benz Fashion Week Berlin - Korhani and more


WHAT A SHOW! 

Am 17 & 18. Januar war ich in Berlin zur Mercedes Benz Fashion Week. Es war meine erste Fashion Week und mit Sicherheit nicht die letzte. 

Cevan, von LifestyleSession holte mich in dem Hotel ab in dem ich gebucht war und begleitete mich zum Fashion Zelt, welches direkt am Brandenburger Tor stand. Kaum angekommen, war mir sofort klar, dass wird stressig! Das war es auch. Ein riesen Gewusel im Zelt, lauter top gekleidete und gestylte People und ganz viele Kamerateams, Fotografen und Stars. 


Am 17. war ich eingeladen zur Korhani Home Fashion Show. Eine Show der besonderen Art. Denn die Designerin Kirsten Korhani entwarf aus ihren Teppichen tolle Mode die wir dann auf der Runway Show bestaunen konnten. Star der Show war Model und Designerin Bonnie Strange.


Die Show war wunderschön und hat mir sehr gefallen. Alles war sehr vintage und man bemerkte oft nicht, dass diese Mode aus Teppichen gemacht wurde. Eine grandiose Möglichkeit, das Thema Home auf die Fashion Week zu bringen! 
Mit Lucy Diakovska auf dem roten Teppich
Zu Korhani Home werdet ihr demnächst mehr von mir erfahren.
Bonnie Strange, me & ein weiteres Korhani Model




Danach ging es dann zu einem exklusiven Dinner ins Adlon. Dort genossen wir mit der Designerin, einigen Schauspielern, Journalisten und der lieben Lucy von den No Angels ein tolles 3 Gänge Menü.

Die Tischdekoration - Hat mir sehr gefallen!
Feldsalat mit eingelegten Weintrauben - Rinderfilet mit Erbsen, Sprossen und Wasabi Mousse - Grapefruit Sorbet auf Schokoladen Pudding mit Nüssen.
Es war super lecker und ich habe diesen Tag sehr genossen! 

Am nächsten Tag nahm ich dann erstmal ein Bad und erholte mich ein wenig. Dadurch verschwitzte ich eine Vernissage, weil ich dann einfach nicht mehr in die Gänge kam. Außerdem schmeckte mir das Frühstück im Grand Hyatt einfach viel zu sehr ^^




Ausserdem stand schon die nächste Show bevor. "Zoeona" oder Zoe Ona. 

Familie Becker und direkt dahinter Sebastian Böhm und Friends.

Ich saß in der Front Row und war sehr gespannt auf die Show. Ich nahm platz und schaute mir das Spektakel an, wie alle ihre Plätze einnahmen, Stars von Blitzlicht Gewitter in der 1. Reihe geblendet wurden und ein großer Trubel ausbrach, als Boris Becker in Begleitung seines Sohnes Noah Becker und seiner Frau Lilly Becker den Raum betraten. WOW das war echt abgefahren. 



Dann wurde der Runway dunkel. Musik ertönte. Ich bekam Gänsehaut. Dann lief das erste Model den Catwalk entlang. Am Ende blieb es kurz stehen und wurde von den Kamerateams und Fotografen aufgenommen. 


Zwischen durch entdeckte ich dann einen alten "Freund" Sebastian Böhm direkt hinter den Beckers. Sebastian und ich kennen uns schon gut 7 Jahre, haben uns aber nie während dieser Zeit persönlich getroffen. Übers Internet schrieben wir immer wieder miteinander und tauschten uns aus. Denn wir zwei haben fast zu selben Zeit unsere Ausbildung zum Friseur gemacht. Basti, wenn du dies liest, es war toll, dass wir uns endlich mal über den Weg gelaufen sind. Ich freue mich, dich bald wieder zu sehen.

Gemeinsam mit Germany´s next Top Model Laufsteg Trainer Jorge Gonzales 

Vor der ZoeOna Show entdeckte ich dann diese Schulter. Ein junger Mann, schlicht in schwarz gekleidet mit diesem selbst designten Shirt. Ein Hingucker, der mir so gut gefiel, dass ich sofort ein Foto davon machen musste.


Das alles mal mitzuerleben, was einfach klasse! Eines ist klar! Die Fashion Week hat mich gefangen! Ich bin begeistert und hoffe, im Sommer wieder dabei zu sein und ganz viele Show besuchen zu können.

HIER KLICKEN UM ZUM VIDEO ZU GELANGEN! 


FASHION - ein Thema was für mich 2013 ganz weit oben stehen wird. 

Danke fürs Lesen,

euer Basti

Vielen Dank an Korhani Home und deren PR Agentur für die Einladung und das tolle Erlebnis.

Mittwoch, 2. Januar 2013

Neues aus Hollywood - Tagebuch Tag 5

Heute gibt es einen neuen Teil meines Hollywood Tagebuches.


Gemeinsam mit meinem Bruder war ich in West Hollywood bzw. Los Angeles unterwegs und habe mir die Stadt der Stars einmal genauer angeschaut. Eigentlich ist es DIE Stadt meiner Träume. Ich träumte schon als kleiner Junge davon, einmal in der Stadt zu sein in der die Weltstars ihren Kaffee trinken gehen, man sie im Supermarkt nebenan wie du und ich sehen kann
und wo so mancher Kinohit geboren wurde!




Dieser Traum ging in Erfüllung und am liebsten möchte ich sofort wieder zurück in diese unglaublich spannende Stadt.



Tag 5 war ein Mix aus purer Freude und traurigen Gedanken. Bald geht es wieder zurück nach Deutschland. Bald? Zu bald! Denn ich hatte nicht alles gesehen, was ich sehen wollte! Ich wollte unbedingt die Warner Brothers Studios in Hollywood besichtigen! Wollte mir Disney Land anschauen und und und!

Heißt das, dass das also nur Teil 1 meines Traumes ist? OK klingt doch gut! Wer will keine Fortsetzung seiner Lieblingsserie? Ich wäre sofort wieder dabei! Also arbeite ich daran, dass ich mir diesen Wunsch erfüllen kann.

Es mag total lächerlich klingen aber beim schneiden der Videos musste ich mehrfach einfach nur weinen. Ich saß also vor meinem Mac genoss jede Sekunde des Videomaterials ( Es sind Stunden ) und vergoss Tränen. Manchmal weil ich traurig war und ich am liebsten sofort wieder hin möchte, manchmal weil es einfach eine wunderbare Zeit war.

Wisst ihr, mein Bruder arbeitet sein Leben lang schon sehr viel. Er hat eine tolle Familie und ich genieße es Zeit mit Ihm zu verbringen. Die ist nicht immer vorhanden, also war es umso mehr ein schöner Trip.

Mein Bruder war im Gegensatz zu mir schon in den USA und er ist genau so verrückt wie ich! Na gut mittlerweile nicht mehr ganz so krass, ABER er ist verrückt! :-) Deshalb wusste ich sofort, dass ich ihn mit nach Los Angeles nehmen wollte. Er war so baff, dass er es gar nicht glauben konnte.

Also planten wir gemeinsam unseren Trip nach Hollywood. Viel zu planen gab es nicht, denn ein großes Filmstudio kümmerte sich um den kompletten Aufenthalt! Wir mussten uns nur um gültige Pässe, Taschengeld und Visa für den Aufenthalt in den USA kümmern.

Dieser 5. Tag war sehr gechillt. Wir fuhren zum Rodeo Drive. Der Einkaufsstrasse der Schönen und verdammt Reichen. Doch ich nahm es mir nicht, mein letztes Geld für ein besonderes Geschenk für meine Schwester auszugeben. Es hat sich gelohnt, denn sie hat sich sehr über das Tütchen von Juicy Couture gefreut :-)

Danach ging es dann zu Sprinkles. Dort so kündigte mir ein Freund der dort lebt an, gibt es die besten Cupcakes der Welt! Kurz und knapp. Er hat untertrieben. ES WAREN DIE BESTEN IN DIESEM UNIVERSUM!

Wo wir gerade beim Universum sind. Liebes Universum. Ich bestelle hiermit eine Reise nach Hollywood für dieses Jahr! Lass dir ruhig etwas Zeit, denn das Jahr ist ja noch jung :-)

Genug geschrieben.

Hier ist es nun das neue Video!

HIER KLICKEN


Viel Spaß und liebe Grüße,

Basti euer HollywoodPrinz :-)