Montag, 25. März 2013

Lastminute Osterdeko - Schnelle Tischdeko

Hey!

Eigentlich wollte ich dieses Jahr kein Video zum Thema Osterdeko machen. Denn dieses Jahr, feiere ich Ostern nicht und dachte mir deshalb keine Deko machen zu müssen. Eine gute Freundin von mir, sprach mich gestern darauf an und sagte "Basti du musst ein Osterdeko Video machen, deine Zuschauer warten da sicher schon drauf" Ich habe drüber nachgedacht und mich von ihr umstimmen lassen. Lieben Dank dafür :-)


Also bin ich heute los und habe mir etwas Deko zusammen gesucht und was daraus geworden ist, könnt ihr in meinem neuen Video sehen. Verwendet habe ich Magnolien Zweige, ein Holztablett, Moos, Deko Eier aus Glas, Keramik und kleine gefärbte Wachteleier in Rosa und Blau. Außerdem 2 Teelichthalter, blaue Steinchen, eine Vase und blaue Teelichte.

Klicke in das Video um es abzuspielen.

Aber auch ein DIY Geschenke Tipp zeige ich euch in diesem Video. Ein schneller einfacher Tipp für ein schönes selbst gemachtes Geschenk zu Ostern, Muttertag, Geburtstag oder einfach mal so als Aufmerksamkeit für einen lieben Menschen zwischen durch.

Alles was man dazu benötigt ist eine Tasse, ein Teller oder einen Gegenstand aus Porzellan. Dann einen Porzellanmaler und etwas Kreativität.

Den Maler findet ihr hier auf Amazon für unter 3€.




Einfach mit dem Stift ein gewünschtes Motiv/Muster auf die Tasse, den Teller, die Teekanne malen, für 90 Minuten bei 160° in den Backofen und fertig ist euer selbst gestaltetes Geschenk.

Ich hoffe, dass euch dieser Tipp gefallen hat. Wenn ja, teilt das Video gerne mit euren Freunden auf Twitter & Facebook.

Liebe Grüße und viel Spaß beim österlichen Dekorieren,
euer Bastian.

Lust auf mehr? Besuche meinen Youtube Kanal mit über 300 Videos! 

Freitag, 22. März 2013

Vermieter dürfen Hunde & Katzen NICHT verbieten!

Hey!

Am 20.03.2012 hat der Bundesgerichtshof das generelle Haustierverbot von Hunden und Katzen aufgehoben. Vermieter dürfen also pauschal keine Haustiere verbieten und eine solche Klausel im Mietvertrag ist also ab sofort unwirksam.

Mich als Katzenfreund der selbst 2 Katzen hat, freut das natürlich umso mehr!

Ich suche nun schon seit 15 Monaten nach einer neuen Wohnung und die Katzen haben schon oft
einen Grund dargestellt, dass ich Wohnungen nicht erhalten habe. Doch das ist mir sowas von egal!
NIE würde ich meine beiden Katzen weggeben nur um eine Wohnung zu bekommen.

Sie sind es doch, die mir das Leben schöner machen! Sie sind es, die mich am Morgen mit allen Mitteln versuchen zu wecken um Futter zu bekommen. Sie sind es, die sich freuen wenn ich nach Hause komme und Sie sind es, mit denen ich es liebe zu kuscheln! Also weggeben? Nein.

Ich finde es toll, dass dieses Urteil gesprochen wurde. Denke aber, dass es leider nicht viel ändern wird. Wenn ein Vermieter keine Tiere im Haus haben will, wird er dir die Wohnung nicht geben. Da frage ich mich, soll ich bei der Wohnungssuche meine Katzen verheimlichen? Den Vermieter belügen?


Natürlich habe ich zu diesem Thema auch ein Video gemacht und ich stelle euch die Frage:

Lügen oder Wahrheit sagen?


Klicke ins Video!
Für alle, die noch keine Haustiere haben und sich aufgrund des Urteils nun welche holen, das finde ich super! Schaut in Tierheimen nach einem Hund oder eine Katze! Die Tiere warten auf euch!

Kommentiert diesen Post und sagt mir, was ihr tun würdet.

Lieben Gruß,
Bastian und die 2 Samtpfoten Lumpi und Fienchen.


Vote für mich beim WebVideoPreis 2013! http://webvideopreis.de/anschauen/faq/cooles-diy-bild-wachsmalstifte-schmelzen/ DANKE!

Donnerstag, 14. März 2013

Wohnen mit Gewerbemietvertrag - Gewerberaum bewohnen.

Hey,

wie ihr mitbekommen habt, ist aus der Wohnung die ich zugesagt bekommen habe, leider nichts geworden.

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, als ich die Zusage für eine Wohnung erhalten habe, die eigentlich keine ist. Während der Wohnungsbesichtigung erwähnte man, dass man die Wohnung mit einem Gewerbemietvertrag mieten kann. Dass ein Wohnraummietvertrag ausgeschlossen ist, wurde da jedoch nicht erwähnt.


Vielleicht war ich in diesem Moment etwas blauäugig, aber weiter habe ich mir dazu keine Gedanken gemacht.

Eine Stunde vor Vertragsunterzeichnung erhielt ich den Vertrag vorab per Mail und war alles andere als zufrieden mit diesem "Gewerbemietvertrag" (Im Nachhinein frage ich mich, wieso ich den Vertrag wohl vorab nicht erhalten habe, wenn ich nicht darum gebeten hätte). Als Nutzung war dort "Freiberufliche Tätigkeit" eingetragen und insgesamt gefiel mir der Mietvertrag überhaupt nicht. Ich erkundigte mich bei Freunden aus der Immobilien Branche, beim Mieterbund und Bekannten. Jeder dieser Ansprechpartner,  hat mir von eine solchen Anmietung mit einem Gewerbemietvertrag abgeraten. Die Vorteile eines solchen Vertrages liegen zum größten Teil beim Vermieter. Einen Vorteil für mich, konnte ich als Laie nicht erkennen.



Also rief ich bei dem Unternehmen an um mitzuteilen, dass es zu keiner Vertragsunterzeichnung kommen wird. Ich wurde dann vom Geschäftsführer zurückgerufen und was ich dann erfahren musste, war ziemlich enttäuschen und sehr verwirrend.

Am Telefon hieß es. nachdem ich mich darüber äußerte, dass es wohl eher unüblich ist, Wohnung mit einem Gewerbemietvertrag zu vermieten, dass es sich dabei ja gar nicht um eine Wohnung handelt, sondern um Gewerberaum.

Das konnte ich jedoch nicht glauben, denn in all meinen Unterlagen ist immer von einer Wohnung die Rede, auch im Internet wurde dieses Objekt als Wohnung angeboten und auch in dem Umriss sind die Beschreibungen der Räume ganz klar als Wohnung zu erkennen. Ich war also nun der Jenige, der scheinbar alles falsch verstanden hat. Die Wohnungsangebote wurden nach dem Telefonat innerhalb kürzester Zeit aus dem Internet gelöscht.

Alles erweckt hier für mich persönlich den Anschein, als sei dies eine Methode Menschen die auf Wohnungssuche sind, in dieses Objekt zu holen mit dem Risiko eines Gewerbemietvertrages. Das bedeutet, wenn ich nicht aufpasse, habe ich nicht mal ein Wohnrecht und habe gar keine Sicherheit.

Denn als ich gesagt habe, dass ich ein Wohnrecht mit in den Vertrag als Nutzung aufnehmen muss, lehnte man dies am Telefon ab.

All das sind Signale die mir sofort sagen, da musst aufpassen und Abstand von nehmen. Gott sei Dank, dass mein Instinkt und mein Umfeld mir davon abgeraten haben. Sonst wäre ich wahrscheinlich in eine Falle getappt, in der ich mich aufgrund meiner Unwissenheit, nicht hätte wehren können.

Natürlich ist dies nun nach 15 monatiger Wohnungssuche sehr bitter und enttäuschend, aber ich habe vor allem in meiner Zeit als Wohnprinz gelernt, dass man immer vorausschauen und nicht aufgeben sollte. Also suche ich weiter und bin mir sicher, dass irgendwo ein schönes Zuhause auf mich wartet, was nur von mir gefunden werden möchte.

Herzlichst,

euer Basti.

Montag, 4. März 2013

Wohnungssuche in Lübeck - Eine Katastrophe

Hey,

vor einigen Monaten habe ich zu diesem Thema einmal einen Blog Post veröffentlicht und nun nach 1 Jahr und 3 Monaten ist meine Suche beendet.

05.03.2013 Nachtrag: Leider ist die Suche nicht vorbei. Heute kurz vor Vertragsunterzeichnung, lag mir dieser Vor. Dieser war ein "Gewerberaum Mietvertrag" der ganz andere Regeln und Punkte hat wie der eines normalen Mietvertrages für Wohnraum. Außerdem ist der Zweck ja das Wohnen, was nicht Bestandteil dieses Vertrages war. Mehr Infos dazu folgen. Die Wohnung mit einem Mietvertrag für Wohnräume anzumieten, hat der Vermieter leider ausgeschlossen.

Was ich auf der Suche nach einer neuen Wohnung so erlebt habe, könnt ihr in meinem neuen Video erfahren.



Zu dem verfassten Artikel geht es hier.

Was habt ihr auf eurer Wohnungssuche erlebt, was euch besonders verärgert hat?

Schriebt mir einen Kommentar!

Liebe Grüße, Bastian


Freitag, 1. März 2013

DIY - Knöpfe - Frühlingsdeko für den Tisch

Hey!

Gestern habe ich mein neues Video hochgeladen in dem es dieses mal um einen dekorativen DIY Tipp geht! Knöpfe beschäftigen mich momentan sehr und mir fallen einige Dinge ein, die man mit Knöpfen machen könnte.

Für Klebearbeiten nutze ich übrigens wie man schon oft sehen konnte eine recht kleine kabellose Heißklebe Pistole auf die ich schon einmal angesprochen wurde.

Sie funktioniert eigentlich wie ein Akkubohrer, nur dass man mit ihr nicht Bohren, sondern eben kleben kann. xD

Hier erhältlich.





Doch kommen wir erstmal zu den Dingen, die man für diesen Dekotipp benötigt.


  • Knöpfe in sämtlichen Größen und euren Farbfavoriten.
  • Eine leere Konservendose.
  • Sprühlack in einer von euch ausgewählten Farbe.
  • Heißklebepistole
  • Eventuell Glitter.


Wie es dann weiter geht, könnt ihr nun in folgendem Video sehen. 


In meinem Fall, habe ich daraus eine Blumenvase gemacht. Man kann das ganze natürlich auch als Pinselbehälter für Kosmetik Pinsel oder auch als Stiftebecher verwenden. 

Solltet ihr diesen Tipp ebenfalls umsetzen, postet mir von eurem Ergebnis sehr gerne ein Foto auf meine Facebook Seite.

Für weitere DIY und andere WohnVideos, abonniere HIER meinen Youtube Kanal. Das ist natürlich kostenlos.

Liebe Grüße,
euer Basti


In eigener Sache. Ein Video von mir wurde für den WebVideoPreis vorgeschlagen. Auf folgender Seite, könnt ihr dafür stimmen, dass es offiziell nominiert wird! Das geht sehr schnell und einfach. Ich würde mich über eure Stimmen freuen. Danke!