Mittwoch, 9. April 2014

Osterdeko selber machen | Ostereier vergolden

Hallo ihr Lieben,

am Montag gab es wieder ein neues DIY von mir auf meinem Youtube Kanal zu sehen.


Ich habe mir Gedanken gemacht, wie man Ostereier für den Osterstrauch neu inszenieren kann.
Da sind mir gleich zwei schöne Varianten eingefallen. Wie man an meinen letzten Blogbeiträgen erkennen kann, bin ich derzeit schwer vom "Schwarz/Weiß" Thema begeistert.

Diese Kombination findet sich in den Federn der Perlhühner wieder. Diese sind zu den Spitzen hin schwarz und haben weiße Punkte.




Dann liebe ich ja Glanz und Glamour, weshalb ich mir überlegt habe Gänseeier mit Blattgold & Anlegemilch zu veredeln und als Hingucker eine Seite der Eier mit den Perlhuhnfedern zu verschönern. Die zweite Variante die sich super mit der ersten kombinieren lässt, sind durchsichtige klare Glaseier. Diese lassen sich an der Halterung öffnen und mit Federn oder anderen kleinen Dekoelementen füllen. So schafft man sich eine ganz individuelle Osterdeko.




Im Video findet ihr dann auch noch die passende Tischdeko für den Ostertisch.
Ist bei jedem Osterbrunch ein toller Hingucker.

Viele liebe Grüße,
Bastian

Hast du schon dieses VIDEO gesehen?


Beitrag enthält freiwillige Partnerverlinkungen.

Kommentare:

  1. wow, die goldenen eier sehen wunderschön aus! eine ganz tolle idee, lieber basti ;-) ich wünsch dir frohe ostern! liebe grüße, frl. midsommar
    fraeulein-midsommar.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. das ist mal eine klasse idee und endlich mal eine elegante osterdeko!

    AntwortenLöschen